Sprachen:
  deutsch

 
  Gästebuch
 
 
 
 

Nicht zum Nächtigen, dafür zum Natur pur genießen, lädt das Dorf Ventanilla ein. Der Name leitet sich von einem „Fenster“ in einem Felsen im Meer ab, durch welches Sie in Richtung Mazunte blicken. In westlicher Richtung können Sie dem endlosen Strand bis Acapulco folgen, sagt man. Vorsicht im Wasser, in Ventanilla arbeiten noch keine Rettungsschwimmer.

Die Lagunen

Das Biosphären-Reservat wird von den 25 Familien des Dorfes in Form einer Kooperative („Servicios Ecoturisticas la Ventanilla“) selbst verwaltet. Die lokale Bevölkerung schützt den Land-Wasser-Park und bietet Führungen in die Krokodil-Lagunen an. In der Selbstbeschreibung liest sich das in etwa so:

„In den Mangroven-Sümpfen leben und nisten zahlreiche Arten von Vögeln und Reptilien, wie etwa Spechte, Königsfischer, Tauchenten, verschiedene Reiher, Krokodile und Leguane. Viele von ihnen sind vom Aussterben bedroht. In den Lagunen - mit ihren Mangrovenwäldern - leben eine Vielzahl an Schalentieren und Mikroorganismen. Sie liefern das Futter für Schildkröten, Delfine und Fische, wenn sich das Meerwasser mit dem Brackwasser mischt, ein Phänomen, welches während der Regenzeit stattfindet.“

Information: Tel: 5150 1721, Fax: (958) 405 49

Homepage: www.bioplaneta.com
E-Mail: ecosolar@laneta.apc.org

Last update: 17.5.2008